Rezept für Schalotten-Auberginen-Couscous

Rezept für Schalotten-Auberginen-Couscous
Rezept als PDF-Datei kostenlos herunterladen
Hauptspeise Zutaten 3 Auberginen (je ca. 300 g) 600 g Schalotten 1 Knoblauchzehe 8 Zweige... mehr

Hauptspeise

Zutaten
3 Auberginen (je ca. 300 g)
600 g Schalotten
1 Knoblauchzehe
8 Zweige Thymian
40 g Walnusskerne
6 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
250 g Instant-Couscous
1/3 TL Kurkumapulver
3 EL Zucker
5 EL Aceto Balsamico
1/2 Bund Koriandergrün
50 g rote Johannisbeeren

 

Zutaten für 4 Personen:
Zubereitungszeit: 50 Min.
Pro Portion: ca. 545 kcal

Zubereitung
Auberginen waschen und von den Stielansätzen befreien. Jetzt bei jeder Aubergine von den beiden Längsseiten je zwei ca. 1 1/2 cm breite Scheiben abschneiden. Jede Aubergine auf eine Schnittfläche legen und von den restlichen Seiten mit Schale jeweils noch mal zwei Scheiben abschneiden. Den inneren, weichen Teil wegwerfen. Die Scheiben anschließend in ca. 1 1/2 cm breite Streifen, diese in Würfel schneiden. Die Schalotten schälen und längs in feine Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Thymian waschen und trocken schütteln, die Blättchen von den Stängeln abzupfen und hacken. Die Walnüsse halbieren oder vierteln.
In einer Pfanne ca. 1 EL Öl erhitzen (Bei Verwendung einer STONELINE® Pfanne kann auf den Einsatz von Öl verzichtet werden). Darin die Walnüsse bei mittlerer Hitze goldbraun rösten, herausnehmen. Zusätzlich 3 EL Öl in die Pfanne geben, darin die Auberginen anbraten. Knoblauch und die Hälfte des Thymians dazugeben, salzen, pfeffern und die Auberginen in ca. 5 Min. unter Rühren fertig braten, dabei nach und nach ein paar Esslöffel Wasser dazugeben, damit die Auberginen nicht anbrennen (das Wasser sollte dabei jeweils sofort verdampfen!). Die Auberginen aus der Pfanne nehmen.
In einem Topf ca. 450 ml Wasser aufkochen, salzen, dann Couscous und Kurkuma einrühren und bei geringer Hitze 10 Min. zugedeckt ausquellen lassen. Inzwischen das restliche Öl in der Pfanne erhitzen (Bei Verwendung einer STONELINE® Pfanne kann auf den Einsatz von Öl verzichtet werden) und darin die Schalotten bei mittlerer Hitze hellbraun anbraten. Übrigen Thymian und Zucker darüberstreuen und karamellisieren lassen (dabei nicht rühren!). Sobald die Schalotten dunkler bräunen, umrühren und mit Balsamico ablöschen. Nochmals kurz unter Rühren weiterbraten.
Die Auberginen, den Couscous und die Walnüsse in die Pfanne geben und alles mischen, dann vom Herd nehmen. Das Koriandergrün waschen, trocken schütteln und grob hacken. Johannisbeeren waschen und von den Rispen streifen. Koriander und Johannisbeeren unter das Couscous heben. Etwas abkühlen lassen und lauwarm servieren.

UND DAZU – erfrischender Joghurt:
Wer will, reicht zum Schalotten-Auberginen-Couscous noch etwas griechischen Naturjoghurt. Diesen einfach glatt rühren, leicht salzen und mit auf den Tisch stellen.

Weiterführende Links zu "Rezept für Schalotten-Auberginen-Couscous"
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Rezept für Schalotten-Auberginen-Couscous"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen