Rezept für deftigen Erbseneintopf

Rezept für deftigen Erbseneintopf
Rezept als PDF-Datei kostenlos herunterladen
Suppe Zutaten 1 dick geschnittenes Schweinekotelett (ca. 350 g) 250 g durchwachsener... mehr

Suppe

Zutaten
1 dick geschnittenes Schweinekotelett (ca. 350 g)
250 g durchwachsener Räucherspeck (am Stück)
350 g gelbe Schälerbsen
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Möhren
250 g Petersilienwurzeln
1 Stange Lauch
2 festkochende Kartoffeln
Salz
Pfeffer
¼ TL gemahlenes Piment
½ Bund Majoran

Für 4 Personen
Zubereitungszeit 1 Std. 50 Min.
Pro Portion: ca. 895 kcal

Zubereitung
Das Kotelett abbrausen und mit dem Speck (eventuell längs halbieren), den Erbsen und 1,5 l Wasser in einen
Topf geben und aufkochen. Dann bei mittlerer Hitze ca. 1 Std. kochen lassen, dabei immer wieder – besonders
zu Beginn – den aufsteigenden Schaum mit einem Löffel abschöpfen. Zwiebel und Knoblauch schälen,
fein würfeln, nach 30 Min. Garzeit unterrühren.
Während die Erbsen kochen, Möhren und Petersilienwurzeln schälen, Lauch waschen und putzen, alles in
dünne Scheiben bzw. Ringe schneiden. Kartoffeln waschen, schälen und in 2,5 cm große Würfel schneiden.
Alles nach 1 Std. Garzeit in den Eintopf geben, mit Salz, Pfeffer und dem Piment würzen und zugedeckt weitere
30 Min. garen.
Speck und Kotelett aus dem Topf heben. Den Speck in kleine Stücke schneiden, das Kotelettfleisch vom Knochen
schneiden und klein würfeln. Speck und Fleisch wieder in den Eintopf geben. Den Majoran abbrausen,
trocken schütteln und klein schneiden. Den fertigen Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken, den Majoran
unterrühren. Mit Bauernbrot servieren.

Autor: Tanja Dusy
Foto: Klaus Maria-Einwanger

Weiterführende Links zu "Rezept für deftigen Erbseneintopf"
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Rezept für deftigen Erbseneintopf"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen