Rezept für Schweinefilet-Crostini mit Bohnenkernen

Rezept für Schweinefilet-Crostini mit Bohnenkernen
Rezept als PDF-Datei kostenlos herunterladen
Hauptspeise Mit Alkohol Zutaten ca. 500 g Schweinefilet 100 ml trockener Sherry 4... mehr

Hauptspeise
Mit Alkohol


Zutaten
ca. 500 g Schweinefilet
100 ml trockener Sherry
4 Stängel Estragon
1 kleine Dose Flageoletbohnen (Abtropfgewicht 200 g, ersatzweise weiße Bohnen)
2 reife Eiertomaten (à ca. 100 g)
2 Schalotten (à ca. 20 g)
7 EL Olivenöl
1 TL Zucker + Zucker zum Abschmecken
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
einige Tropfen Aceto balsamico bianco
2 Knoblauchzehen
4 große oder 8 kleine Scheiben italienisches Weißbrot

Für 4 Personen
Dauer: mehr als 90 min, Zubereitungszeit: 30 bis 60 min
490 kcal pro Portion

Das Filet trocken tupfen, falls nötig von Sehnen befreien und in ca. 1,5 cm große Würfel schneiden. In einer Schüssel mit dem Sherry begießen. Den Estragon waschen, trocken tupfen und die Blättchen abzupfen. Die Stängel mit einem Messerrücken leicht andrücken und zum Fleisch geben. Das Fleisch abgedeckt ca. 1 Std. kühl stellen.
Inzwischen die Bohnen in ein Sieb geben und gründlich mit kaltem Wasser abwaschen. Gut abtropfen lassen und vorsichtig auf Küchenpapier trocken tupfen.
Die Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen und das Tomateninnere mit einem Teelöffel herauskratzen (es kann für eine Tomatensauce verwendet werden). Das Fruchtfleisch ungefähr in der Größe der Bohnenkerne würfeln. Die Estragonblättchen grob hacken und mit den Tomaten in eine Schüssel geben. Die Schalotten schälen und nicht zu fein würfeln.
Das Fleisch aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen und gründlich trocken tupfen. Kräuterstängel entfernen. Marinade für später beiseitestellen.
Eine Pfanne hoch erhitzen und 2 EL Olivenöl zugeben (Bei der Verwendung einer STONELINE® Pfanne kann auf den Einsatz von Öl verzichtet werden). Die Hälfte der Filetwürfel darin bei großer Hitze ca. 2 Min. anbraten. Dabei nur ab und zu umrühren, damit das Fett in der Pfanne nicht zu stark abkühlt. Die angebratenen Würfel auf einen Teller geben. Die restlichen Fleischwürfel in weiteren 2 EL Öl ebenso anbraten und herausnehmen.
Die Hitze reduzieren. Die Schalottenwürfel in das Bratfett geben und bei mittlerer Hitze in ca. 3 Min. glasig braten. 1 TL Zucker zugeben und schmelzen. Mit der Marinade ablöschen. Die Bohnenkerne und eventuell auf dem Teller mit dem Fleisch entstandenen Fleischsaft zugeben und alles ca. 4 Min. bei mittlerer Hitze reduzieren, bis die Marinade fast völlig eingekocht ist und einen schönen Glanz bekommen hat.
Die Hitze weiter reduzieren. Das Fleisch zugeben und bei kleinster Hitze ca. 4 Min. in der Marinade ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Tomatenwürfel untermischen. Nochmals mit Salz, Zucker, Pfeffer und weißem Balsamico abschmecken.
Die Knoblauchzehen schälen. Die Brotscheiben kross toasten. Mit den Knoblauchzehen einreiben, mit den restlichen 3 EL Olivenöl beträufeln und mit Salz bestreuen.
Die Fleisch-Bohnen-Mischung möglichst ohne Flüssigkeit auf den Brotscheiben verteilen. Sofort servieren.

Weiterführende Links zu "Rezept für Schweinefilet-Crostini mit Bohnenkernen"
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Rezept für Schweinefilet-Crostini mit Bohnenkernen"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen