Rezept für Seelachsstreifen mit pfannengerührtem Lauch

Rezept für Seelachsstreifen mit pfannengerührtem Lauch
Rezept als PDF-Datei kostenlos herunterladen
Hauptspeise Low Carb Zutaten 1 Seelachsfilet (ca. 400 g) 1 EL Zitronensaft 2 Stangen Lauch... mehr

Hauptspeise
Low Carb

Zutaten
1 Seelachsfilet (ca. 400 g)
1 EL Zitronensaft
2 Stangen Lauch (à ca. 400 g)
Salz
Pfeffer
3 EL Olivenöl
1 kleine Dose Gemüsemais (140 g Abtropfgewicht)
2 EL grober Senf

Für 2 Portionen
Zubereitungszeit 25 Min.
pro Portion ca. 550 kcal, 85 kcal/100 g, 48 g E (36 %), 30 g F (48 %), 21 g KH (16 %)

Zubereitung
Das Fischfilet kalt abspülen, trockentupfen und quer in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Mit dem Zitronensaft
beträufeln und zugedeckt ziehen lassen. Lauch putzen, längs aufschlitzen, gründlich waschen und gut
abtropfen lassen. In 1,5 cm breite Rollen schneiden.
Die Seelachsstreifen trockentupfen, salzen und pfeffern. 1 EL Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne
erhitzen und die Fischstreifen darin von allen Seiten goldbraun anbraten (bei Verwendung einer STONELINE® Pfanne kann auf den Einsatz von Öl verzichtet werden). Herausnehmen und in Alufolie gewickelt warm stellen.
Das restliche Öl in der Pfanne erhitzen und die Lauchringe darin unter ständigem Rühren ca. 5 Min. anbraten,
bis sie Farbe angenommen haben. Die Maiskörner abtropfen lassen und unterrühren.
Den Senf mit 50 ml Wasser glatt rühren. Das Gemüse damit ablöschen, mit Salz und Pfeffer abschmecken,
die Fischstreifen unterheben und sofort heiß servieren.

Foto: Studio L’Eveque Foodfotografie

Weiterführende Links zu "Rezept für Seelachsstreifen mit pfannengerührtem Lauch"
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Rezept für Seelachsstreifen mit pfannengerührtem Lauch"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen