Rezept für Beerenterrine mit Dickmilchcreme

Rezept für Beerenterrine mit Dickmilchcreme
Rezept als PDF-Datei kostenlos herunterladen
Dessert mit Alkohol Zutaten Für die Terrine: je 200 g rote Johannisbeeren, Erdbeeren,... mehr

Dessert
mit Alkohol

Zutaten
Für die Terrine:
je 200 g rote Johannisbeeren, Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren und Heidelbeeren
1/4 l schwarzer Johannisbeernektar
80–100 g Zucker
2 Pck. Agar-Agar (20 g, pflanzliches Geliermittel aus dem Bioladen oder Reformhaus)
4 EL Cassis (Johannisbeerlikör, nach Belieben)
15 Löffelbiskuits
Frischhaltefolie

Für die Creme:
200 g Dickmilch
3–4 EL Zucker
200 g Sahne
3 EL Amaretto (nach Belieben)

Für die Deko:
200 g gemischte Beeren
(Sorten siehe oben)

Für 1 Kastenform (ca. 1 l Inhalt), 6–8 Personen
Zubereitungszeit: 40 Min., Kühlzeit: 12 Std.
Pro Portion (bei 8 Personen): ca. 300 kcal

Zubereitung
Für die Terrine die Beeren vorsichtig waschen und verlesen. Johannisbeeren von den Rispen zupfen, die Kelchblätter aus den Erdbeeren drehen, kleine Erdbeeren vierteln, große in Stückchen schneiden. Den Johannisbeernektar mit Zucker und Agar-Agar in einen großen Topf geben und unter Rühren aufkochen. 2 Min. sprudelnd kochen lassen, dann die Beeren dazugeben. Noch mal kurz aufkochen, dann nach Belieben den Likör unterrühren und den Topf vom Herd nehmen. Die Masse abkühlen lassen – dabei nicht zu lange warten, denn sie sollte noch nicht zu gelieren beginnen.
Inzwischen eine Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen (dabei an den beiden Endseiten ca.15 cm länger lassen). 10 Löffelbiskuits mit etwas Abstand zueinander aufrecht ringsum an die Wände der Form stellen. Die Hälfte der Beerenmasse einfüllen, die übrigen Löffelbiskuits dicht an dicht darauflegen (eventuell dazu zurechtschneiden), darauf die übrige Beerenmasse füllen. Mit der überhängenden Folie abdecken, ein Brett auf die Form legen und so zugedeckt 12 Std. (am besten über Nacht) in den Kühlschrank stellen und die Terrrine fest werden lassen.
Für die Creme die Dickmilch mit Zucker glatt rühren. Die Sahne nur leicht an-, nicht völlig steif schlagen und unter die Dickmilch rühren. Nach Geschmack noch etwas süßen und eventuell den Amaretto unterrühren.
Für die Deko die gemischten Beeren vorsichtig waschen, putzen und trocken tupfen. Die Beerenterrine auf eine Platte stürzen und die Folie abziehen. Die Terrine mit den vorbereiteten Beeren und der Dickmilchcreme anrichten und servieren.

VARIANTE – rote Beerengrütze
Dafür nur die Hälfte der Beeren nehmen (reicht für 6 Personen) und wie oben beschrieben vorbereiten. 1/2 l Johannisbeernektar mit dem Mark von 1 Vanilleschote und 40–50 g Zucker im Topf aufkochen. 3 EL Speisestärke mit 3–4 EL kaltem Wasser glatt rühren, in den kochenden Saft gießen und unter Rühren aufkochen lassen. Die Beeren hineingeben, den Topf vom Herd nehmen, eventuell 3–4 EL Cassis unter die Grütze rühren und diese gut abkühlen lassen. Dazu schmeckt ebenfalls die Dickmilchcreme.

Weiterführende Links zu "Rezept für Beerenterrine mit Dickmilchcreme"
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Rezept für Beerenterrine mit Dickmilchcreme"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen