Klimaneutralität

Mit unseren Projekten haben wir schon über 3.914.000 kg  CO2 eingespart.
Das entspricht ...

… einer Fahrt von 11.771.573 km mit dem Auto. Das sind mehr als 250 Weltumrundungen.  … dem jährlichen CO2 Fußabdruck von 94.130 deutschen Bundesbürgern. Also dem jährlichen CO2 Ausstoß einer kompletten Kleinstadt.  … der jährlichen CO2 Bindung von 308.878 Buchen. Das ist ein Wald, größer als 430 Fußballfelder.

 

Klimaneutralität

Das Vorkommen an natürlichen Rohstoffen der Erde ist begrenzt. Ein verantwortungsbewusster Umgang mit diesen Ressourcen und ein nachhaltiger Lebensstil sollten nicht nur das Ziel eines Einzelnen, sondern eines Jeden sein. Nur so kann eine hohe Lebensqualität für die Menschen weitestgehend bewahrt werden. Der Schutz der Umwelt steht dabei an oberster Stelle.

Unser Kooperationspartner

ClimatePartner ist Lösungsanbieter im Klimaschutz für Unternehmen. ClimatePartner kombiniert individuelle Beratung mit einer cloudbasierten Software, die so auf dem Markt einzigartig ist. Kunden können damit CO2-Emissionen berechnen, reduzieren und unvermeidbare Emissionen ausgleichen. Auf diese Weise werden Produkte und Unternehmen klimaneutral, was das ClimatePartner-Label bestätigt. ClimatePartner bietet Klimaschutzprojekte in verschiedenen Regionen und mit unterschiedlichen Technologien und Standards. Besonders wichtig sind dabei die zusätzlichen sozialen Effekte der Projekte: Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen, die SDGs, sind hier der Maßstab.

Seit dem Jahr 2018 sind ClimatePartner und WARIMEX Kooperationspartner.
Mehr über das Klimaneutrale Handeln unserer Unternehmensgruppe
erfahren Sie hier

 

Klimaneutrale Produkte

 Als klimaneutral bezeichnet man Unternehmen, Prozesse und Produkte, deren CO2-Emissionen berechnet und durch Unterstützung international anerkannter Klimaschutzprojekte ausgeglichen wurden. Der Ausgleich von CO2-Emissionen ist neben Vermeidung und Reduktion ein weiterer wichtiger Schritt im ganzheitlichen Klimaschutz. Emissionen, die lokal nicht vermieden werden können, können durch Klimaschutzmaßnahmen an einem anderen Ort rechnerisch ausgeglichen werden. 

Auf Grundlage dieser Tatsache haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, aktiv am Geschehen mitzuwirken und eine gezielte Umweltmanagementstrategie zu verfolgen. So wurde die Produktlinie Natural Line® – unsere klimaneutrale Linie – neu ins Leben gerufen. Die Produkte dieser Linie werden aus Natur-Rohstoffen wie Zuckerrohr, Bambus oder Stroh gefertigt. Alle Natural Line® Produkte werden klimaneutral hergestellt! 

Gute Gründe, sich für klimaneutrale Produkte zu entscheiden:

  • Sie leisten einen Beitrag zum globalen Klimaschutz und unterstützen anerkannte Klimaschutzprojekte
  • Sie untermauern Ihr Klimaschutzbestreben mit einer konkreten Handlung
  • Keine Zusatzkosten für Sie: wir übernehmen alle Kosten für den CO2-Ausgleich
  • Volle Transparenz: Der Emissionsausgleich ist über die ID-Nummer nachvollziehbar – TÜV-Austria-geprüft

 

Unser Klimaschutzprojekt

Wir stellen nicht nur alle Natural Line® Produkte klimaneutral her,
sondern handeln auch als Unternehmen selbst klimaneutral!
Hierbei wird das Klimaschutzprojekt der Trinkwasserversorgung in Odisha und Indien unterstützt. Für das Klimaschutzprojekt im indischen Staat Odisha
wird Trinkwasser per chemischer Wasserreinigung aufbereitet und muss nicht mehr
abgekocht werden. Das spart CO2-Emissionen ein und verbessert die Gesundheit
der Menschen vor Ort.
Mehr über unser aktuelles Klimaschutzprojekt erfahren Sie hier

Klimaschutz durch sauberes Trinkwasser

 

Übersicht Unserer Klimaschutzprojekte

Corporate Carbon Footprint Report
von WARIMEX 2019

 

 

 

 

 

 

Urkunde Partner
im Klimaschutz 2019

 

 

 

 

 

 

Urkunde Partner
im Klimaschutz 2020

 

Nachhaltigkeit

Anderen Vorbild sein – wir sind bestrebt, unser Engagement und ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstseins an jedermann weiterzugeben, um zu mehr Nachhaltigkeit in der Gesellschaft aufzurufen.

Umweltmanagement

Nachhaltiges Wirtschaften ist ein wichtiges Schlagwort und für uns von hoher Wichtigkeit. Zum einen wird an unseren Hauptsitz im Schwarzwald Sonnenenergie als Hilfsmittel genutzt, um Strom, Wärme und Warmwasser zu erzeugen. Zum anderen ist es unser Bestreben, die Umwelt zu schützen und somit unsere Ressourcen nachhaltig nutzen zu können.
Die Nachhaltigkeitsanforderungen der Produkte betreffen die gesamte Wertschöpfungskette:
von der Produktion über die Qualitätsprüfung bis hin zum Transport und der Auslieferung zum Kunden – die STONELINE®-Artikel stehen für mehr Lebensqualität. Wichtig sind dabei die Materialien, die bei der Produktion verwendet werden.

Präferiert werden natürliche und umweltfreundliche Rohstoffe.
Die STONELINE® Pfannen sind aus diesem Grund zu 100 % recycelbar. Das Aluminium aus dem die Pfannen gefertigt sind, ermöglicht eine unzählige Weiterverarbeitung zu Fensterrahmen ohne jeglichen Qualitätsverlust.

Bei der Herstellung von STONELINE® Kochgeschirr garantieren wir eine lösungsmittel- und PFOA-freie Herstellung. Synergieeffekte werden durch innovative Brenn- und Trockenverfahren erlangt, die eine optimale Nutzung der erzeugten Wärme ermöglichen und für eine effiziente Nutzung der Energie sorgen.

Das Produktsortiment von STONELINE® umfasst auch Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen, bspw. aus dem Biokunststoff PLA oder Bio-PE, beide auf Zuckerrohrbasis, sowie aus Bambus und Stroh. Die Produkte der Linie NATURAL LINE®, der klimaneutralen Linie von STONELINE®, sind umweltfreundlich und werden klimaneutral hergestellt. 

Seit jeher setzen wir alles daran, unseren Kunden hochwertige und innovative Produkte anzubieten. Doch Verantwortung heißt nicht nur wirtschaftliches Denken und Handeln in Bezug auf den Produktlebenszyklus.

Verantwortung heißt für uns:

  • Verantwortungsbewusstes Handeln für das eigene Unternehmen, für die Gesellschaft und für die Umwelt
  • Einbeziehung sozialer und ökologischer Belangen
  • Die Umwelt vor unnötigen Belastungen zu schützen
  • Nachhaltige Energien zu nutzen
  • Produkte zu recyceln
  • Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen anzubieten
  • Ethisch-moralische Werte zu zeigen
  • Arbeitsplätze zu schaffen und zu sichern
  • Gesellschaftliches und soziales Engagement zu zeigen
  • Innovationsbereitschaft 

Im Mittelpunkt steht dabei immer das Ziel, Ressourcen zu schonen, Abfall zu minimieren und nachhaltig zu wirtschaften.
Für unsere Zukunft – für unsere Kinder!

Zuletzt angesehen